Medienmitteilung 3. November 2014